Genaugenommen genügen gesellige Grubengänge gegen gewöhnliche Gleichgültigkeit.
(RHW. 1. 12. 1998)
 
   
Vorträge  
 
Wir verfügen über zahlzeiche Farblichtbildervorträge, genannt werden hier nur folgenden Themen:  
   
Interessante Schönheiten aus der Höhlenwelt Rumäniens  
Mit über 12.000 Höhlen nimmt Rumänien einen vorderen Platz in Europa ein. Die Höhlenforschung hat in diesem Land eine lange Tradition und Mitarbeiter der Dresdner HFG waren oft dort und konnten interessante Fotos von Land, Leuten und der Unterwelt anfertigen.  
 
Salzburg Zwischen Mozarthaus und Eisriesenwelt  
Schon vor der Wende hatte der Bildautor bei einer Familienreise die Möglichkeit, das Salzburger Land zu erleben. Die modernen und historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt Salzburg werden besucht und ergänzt durch Aufnahmen, die später bei einer Höhlenforscherexpedition in der Alpenwelt entstanden. Höhepunkt ist der Besuch in der 42 km langen, vereisten Schauhöhle, der Eisriesenwelt im Tennengebirge.  
   
Mit Dresdner Höhlenforschern in der Unterwelt Bulgariens  
Eine Wunderwelt tut sich auf, wir erleben Schlauchbootfahrten in eigenwilligen Tropfsteinwelten, das Lagerleben der Höhlenforscher und machen eine fotografische Rundreise durch die Rhodopen.  
   
Ungarn – Budapest, Balaton, Bükkgebirge und Baradla-Höhle  
Eine Gesamtschau des Landes und seiner wunderschönen Hauptstadt, weiter dann mit Schwerpunkten in den Gebirgsregionen und den unterirdischen Sehenswürdigkeiten, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.  
   
DRESDEN Alte Stadt mit neuem Gesicht  
Selbst Einheimische werden von diesem Vortrag immer wieder überrascht, weil unterhaltsam und informativ viel Historisches vorgestellt wird. Gleichzeitig zeigt der Vortrag für den Touristen Anregungen, spannt gewissenhaft recherchiert den weiten Bogen des Werdeganges der Stadt im Elbtaltrog.
Der Vortrag kann auch mit einem Teil Sächsische Schweiz variiert werden.
 
   
In Höhlen und Bergen Böhmens und der Slowakei  
Ein Nachbarland mit Sandsteinhöhlen, die Kalksteinhöhlen bei Prag und weiter in die (abgetrennte) Slowakei, in der sich die eigentlichen Tropfsteinschönheiten unserer Nachbarn befinden. Der "Drehpunkt" ist jedoch der Mährische Karst bei Brünn (Brno) mit den riesigen, für die Öffentlichkeit erschlossenen Schauhöhlen.  
   
Land, Leute und Höhlen im rumänischen Bihorgebirge  
Dieser Beamer-Vortrag führt rund um das rumänische Dorf Sighiştel, wo man man fast 200 Höhlen kennt. Es ist auch ein spannender Bericht von unserer über 20-jährigen Forschung. Er zeigt sowohl die bäuerliche Lebensweise der Menschen als auch eine Vielzahl naturkundlicher Sehenswürdigkeiten dieses teilweise schwierig zugänglichen Gebirges.  
   
Die Sächsische Schweiz und ihre Höhlen  
„Das Volk“ besucht vielleicht Bastei und Königstein, geht an Wochenenden im Sandstein klettern oder wandern, aber „DAS“ haben die meisten trotzdem noch nicht gesehen. Der Autor, der mit seinen Freunden seit vielen Jahrzehnten die Felsenwelt und darin Hunderte unbekannte Höhlen entdeckte und erkundete und auch durch sein Buch über die Tafelberge bekannt wurde, gibt eine Gesamtschau der einmaligen Felsenwelt.  
   
Die Grüne Insel Irland, Traum aller Touristen  
Drei lange Reisen waren nicht genug, all das Sehenswerte und Beeindruckende der von historischer Kultur und von Naturschönheiten strotzenden Insel zu sehen. Dauerregen? Unerschwingliche Kosten? Aggressive Bürger? Weit gefehlt! Nur kurz hält sich Beamer-Vortrag mit Glasgow auf, dann führt er hinaus zu atemberaubenden Landschaften, zu den Cliffs of Moher, dem unvergesslichen Karstgebiet des Burren, zu wunderschönen Schlössern und Parklandschaften und den fotografisch unerschöpflichen Halbinseln im Westen.  
   
Slowenien - die Perle gleich hinter Österreich  
Slowenien ist ein friedliches, angenehmes und ordentliches Land, wie man es in einem Folgestaat Jugoslawiens zunächst nicht erwartet. So gab es mit diesem Ziel unsere „Höhlenwoche“ und zahlreiche, selbstorganisierte HF-Bildungsreisen mit Hunderten begeisterter Teilnehmer. Lassen Sie sich per Beamer von dieser Landschaft verzaubern, in der Flüsse nach Belieben auftauchen und wieder in den Untergrund verschwinden. Wir besuchen weltbekannte Tropfsteinhöhlen, in deren gigantische Größe man mit einem elektrischen Zug einfährt und eine andere gar mit einer Standseilbahn wieder verläßt.  
   
 
Wer Perlen sucht, muß in die Tiefe steigen. (John DRYDEN)  
 
Exkursionen  
 
Jährlich gibt es im Zusammenwirken von Verlag DER HÖHLENFORSCHER und verschiedenen speläologischen Gruppierungen mindestens 40 Exkursionstage.  
 
Dazu gehören sachkundige Höhlenführungen für familiäre, sportliche oder schulische Gruppierungen zu ausgesprochen moderaten Preisen.  
 
   
Der Mensch hat Höhlen nötig, gemeinschaftliche Höhlen. (Johann Gottfried Herder)  
 
Busfahrten  
Bilder findet man hier in der Galerie
 
Auch von unseren HF-Bildungsreisen, die für alle Interessenten offen sind, erwerben die Dresdner Höhlenforscher vielfältiges Wissen:  
 
1992 Helgoland und seine Höhlen
1993 Segeberg- und Helgoland-Höhlen
1994 Bodensee und Karsterscheinungen unterwegs
1995 Harz Höhlengesteine zwischen Gips und Kalkstein
1996 Nürnberg böhmische Bergwerke und eine Stadt von unten
1997 Krakau mit Abstecher in Schwefelgrube und Salzbergwerk
1998 Rügen Geologisches zwischen Binz und Kap Arkona
1999 Aalen Limes Wasserscheide - Karstquellen
2000 Salzburg, eine Landeshauptstadt mit Eisriesenwelt
2001 Salzburg
  Pfalz (2x) Sandsteinburgen und Festungsbau
2002 Helgoland und seine Höhlen
  Broumov (2x) böhmische Sandsteinwelten
2003 Krakau Kalkhöhlen und Salzbergwerk Wielicka
  Schwäbische Alb (2x) Wasserfälle und Höhlen
2004 Bodensee – ringsherum und ein Rheinfall
  Slowenien (2x) größtes europäisches Höhlenerlebnis
2005 Schwarzwald
  Kyffhäuser-Harz
  Salzkammergut
  Slowenien A
2006 Slowenien B und Italien
  England - Irland - Wales
  Pilsen - Strahlfeld - Nürnberg
  Schwarzwald - Vogesen
2007 Aalen - Zwischen Karstquellen und Limes
  Salzburg
  Schweden
  Schwandorf - Strahlfeld - Altmühltal
2008 Korsika
  Saarburg – Trier - Luxemburg
  Slowakei / Niedere Tatra
2009 Bodensee - Rheinfall
  Krakau - Wielicka
2010 Slowenien – KROATIEN (40. Fahrt)
  Weserbergland
  Zauberhaftes Böhmen: Česky Krumlov
2011 Dolomiten - Südtirol - Gardasee
  Südfrankreich
2012 Belgien – Ardennen
  Südengland
 
Termine kann man jederzeit erfragen oder vereinbaren.  
Bekannt und oft genutzt ist unser Slogan: „Bei Anruf Höhle“.  
 
 
Mitunter werden auch in Zwergschulen Riesen erzogen. (RHW. 09. 08.2000)  
 
Ausbildung  
 
Wir stellen gern Schulungsmaterial zur Verfügung und bieten die Teilnahme an Grundkursen Speläologie an, die auch an sächsischen Volkshochschulen mit jahrzehntelanger Tradition stattfinden.  
 
Wer kennt weitere Volkshochschullehrgänge zu speläologischen Themen in anderen Teilen Deutschlands?